Warum wedeln Hunde mit ihren Schwänzen?

Verhalten

Hundeschwänze. Ihre Größe, Länge und das Fellvolumen sind so individuell und individuell wie die Hunde, die sie wedeln. Hast du jemals aufgehört, darüber nachzudenken - und ich meine, wirklich deine beste Rodins Der Denker zu posen und zu kontemplieren - die Form oder Funktion eines Hundeschwanzes? Im Gegensatz zu den Greifschwänzen, die von Kreaturen getragen werden, die so häufig wie das Opossum sind, oder so exotisch wie der Baumpangolin, kann ein Hundeschwanz keine Sachen packen. Also, warum haben Hunde überhaupt Schwänze?

Dann ist da noch die Sache mit der Schwanzaktivität von Hunden. Die Gruppe der als Grubenvipern bekannten Schlangen hat keratinöse Segmente, die zur Abwehr von Bedrohungen klappern. Fische verwenden ihre Schwänze für eine Vielzahl von Aufgaben, einschließlich Antrieb und Navigation. Im Vergleich dazu scheint der Schwanz eines Hundes relativ nutzlos zu sein. Im besten Fall schlägt ein Hundeschwanz in das Bein, wenn Sie nebeneinander sitzen. Warum wedeln Hunde mit ihren Schwänzen? Wir haben die Arbeit am Schwanz von Hunden gemacht und hoffen, die am häufigsten gestellten Fragen sowie einige andere zu beantworten.

  • Warum haben Hunde Schwänze?
  • Haben Hunde Knochen im Schwanz?
  • Warum wedeln Hunde mit dem Schwanz?

Warum haben Hunde Schwänze?

Da Hundeschwänze keine einheitliche Länge, Form oder Orientierung haben, kann davon ausgegangen werden, dass die praktischen Funktionen eines Schwanzes unterschiedlich sind. Abhängig von der Rasse und dem Zweck, für den es gezüchtet wurde, kann ein Hundeschwanz nützlich sein, um das Gleichgewicht bei körperlicher Anstrengung zu erhalten, einem Hund beim Schwimmen zu helfen und gegen Kälte zu isolieren.

Hunde wie Greyhounds haben dünne, schlanke Die Dandie Dinmont Terrier, die ursprünglich dazu gezüchtet wurden, auf felsigem, unebenem Gelände nach Dachsen und Ottern zu jagen, haben dickere, stämmigere Schwänze. Hunde, die besonders gut schwimmen können, vom Labrador Retriever bis zum Portugiesischen Wasserhund, haben starke Schwänze, die bei der Navigation und Fortbewegung entlang See- und Sumpfgebieten helfen.

Für nördliche Hunderassen, einschließlich Akita und Alaskan Malamute, buschige Schwänze kann als lebende Schals dienen und Isolierung für ihre Gesichter gegen extreme Kälte zur Verfügung stellen. Schwänze dienen auch als Mittel zur Kommunikation und zum Selbstausdruck, auf die wir unten mit Schwanzstellung und Wackeln eingehen.

Haben Hunde Knochen im Schwanz?

Das mag wie eine dumme Frage erscheinen, aber du ' Ich werde überrascht sein, wie oft Leute danach fragen. Im Allgemeinen ist der Schwanz der eine Teil des Körpers eines Hundes, den sie am wenigsten gegriffen, berührt oder anderweitig gestreichelt haben, was es zu einem etwas mysteriösen Anhängsel macht. Kombiniere das mit der peitschenartigen, schlangenförmigen Bewegung des Schwanzes, und es ist verständlich, dass sich die Leute fragen, ob es aus einem flexibleren Material wie Knorpel besteht. Obwohl es eine robuste Sache ist, je länger es ist, desto mehr ausgesetzt ist es zu Schäden und Trauma.

Was ist ein Hundeschwanz aus? Ob lang und mager oder kurz und gewellt, Hundeschwänze sind direkte Auswüchse der Wirbelsäule. Die Knochen der Wirbelsäule werden Wirbel als eine Sammlung genannt, und werden durch ihre Platzierung in der Wirbelsäulenausrichtung des Hundes benannt. Die Schwanzknochen werden Schwanz-, Steißbein- oder einfach Schwanzwirbel genannt. Die Anzahl der Knochen im Schwanz variiert je nach Rasse oder Mischung, aber es gibt in der Regel zwischen fünf oder sechs bis 23 Steißbeinwirbel.

Kurze, gekräuselte Schwänze sind liebenswert; daran besteht kein Zweifel, aber wussten Sie, dass eine enge, angenehme Locke eine vererbte Deformation ist, die durch Generationen von Zuchtpraktiken gefördert wird? Es ist am häufigsten in Brachycephalic oder Kurzmaul-Rassen, wie der sanfte Mops oder der Flare-eared Französisch Bulldog. Der Zustand heißt Hemivertebra - wörtlich "die Hälfte eines Wirbels". Die überwiegende Mehrheit der Hunde mit dieser genetischen Anomalie ist asymptomatisch, aber einige können an einer Schwäche der Hinterextremitäten leiden.

Warum wedeln Hunde mit dem Schwanz?

Wir haben uns die physikalischen Details von Funktion und Form im Hundeschwanz angesehen. Jetzt richten wir unsere Aufmerksamkeit auf seine performative Verwendung, insbesondere, wie Hunde ihre Schwänze verwenden, um sowohl mit anderen Hunden als auch mit ihren Besitzern zu kommunizieren. Körpersprache gehört ebenso zum Repertoire eines Hundes wie beim Menschen, und der Schwanz ist ein weit subtileres Organ der Kommunikation als Bellen, Jammern oder Heulen.

Es gibt eine Vielzahl von Hundeschwanz-Zeichen, und wir werden versuchen, die möglichen Bedeutungen hinter ein paar von ihnen zu entwirren. Wir neigen dazu, an Schwanzwagen und Schwanzwedeln als verschieden zu denken, aber die beiden arbeiten häufig zusammen, um spezifische Details über Stimmung und Emotion zusammen mit einer bestimmten Botschaft zu vermitteln. Ein Hund, dessen Schwanz zwischen den Hinterbeinen liegt, kann als ängstlich, misstrauisch oder sozial unterwürfig betrachtet werden.

Der Schwanz wird horizontal gehalten, selbst mit der Rückenlinie. Er ist ein entspannter, ausgeglichener oder gleichgültiger Hund. Ein Hund mit aufrecht gehaltenem oder zum Kopf hin gerichtetem Schwanz kann erregt, wach oder auf Aktion vorbereitet sein. In jeder dieser Stellungen wedeln Hundeschwänze, und zwar in allen Lagen dazwischen. Wagging in einer aufrechten Position, für einige Hunde, kann tatsächlich einem Zweck ähnlich dem Klappern auf einer Grubenotter dienen, ein Signal der Warnung an irgendjemandem oder etwas, das der Hund als eine Drohung wahrnimmt.

Wie schnell der Schwanz wedelt, der Schwung von seinem Bogen und sogar von der Seite - nach links oder rechts - arbeiten alle zusammen, um die beabsichtigte Botschaft in ihrer ganzen Komplexität zu übermitteln. Laut Dr. Stanley Coren können Sie am besten beurteilen, was Ihr Hund versucht zu sagen, oder nicht, und zwar nicht nur aufgrund seiner Position und seiner wedelnden Aktion, sondern auch, indem er weiß, wo der Schwanz Ihres Hundes normal gehalten wird Arbeiten von dort.

Hundeschwänze: jeden Tag wedeln sie da

Je mehr wir über Hundeschwänze erfahren, desto faszinierender werden sie. Seit 2010 wird ein Großteil der Spitzenforschung im Bereich des Verständnisses von Hundekeulen in Italien durchgeführt. Dort haben Wissenschaftler und Tierärzte nicht nur darüber berichtet, was Wackeln nach rechts und links bedeuten könnte, sondern auch darüber, wie Hunde selbst willensgesteuertes Wackeln von anderen Hunden wahrnehmen und darauf reagieren.

Wenn Ihr Hund einer dieser armen, bedauernswerten Bestien ist hat ihren Schwanz angedockt - was unter allen archaischen Praktiken einer der monströsesten ist - oder wenn die einzigen Male, die Sie den Schwanz Ihres Hundes bemerken, wenn er Ihnen ins Gesicht schlägt, während der Hund über die Couch springt, Sie fehlen auf ein ganzes Spektrum von Hundegesprächen. Lang, kurz, gerade, gewellt oder gebeugt, ein Hundeschwanz hat uns viel zu sagen, wenn wir die Augen haben, um zu sehen, und einen Verstand, um seine mysteriösen Muster zu entschlüsseln! Was sagt dein Schwanz dir?