So verbringen Sie weniger Zeit im Tierarztbüro, ohne die Gesundheit Ihres Hundes zu opfern

Die Kosten für die tierärztliche Versorgung sind auf einem neuen Höchststand. Wir alle möchten unseren Welpen die bestmögliche Pflege bieten, aber das Total an der Basis Ihrer Tierarztkostenrechnung kann manchmal schockierend sein! Glücklicherweise ist es einfach, die Kosten zu reduzieren und trotzdem der Gesundheit Ihres Hundes die höchste Priorität zu geben.

1. Sparen Sie bei Zahnreinigungen

Jährliche Zahnreinigungen sind so gut für die Zähne Ihres Hundes und sogar für seine allgemeine Gesundheit, aber sie können sehr teuer sein, besonders wenn Sie sich für Röntgenstrahlen entscheiden. Ich hatte vor kurzem die Zähne meines Hundes geputzt und die Rechnung war mehr als 500 Dollar! Viele Tierärzte feiern im Februar den National Pet Dental Health Monat und bieten Rabatte für Zahnbehandlungen. Planen Sie einfach, die jährliche Reinigung Ihres Hundes im Februar zu buchen und profitieren Sie von den Einsparungen.

2. Sparen Sie bei Medikamenten

Wussten Sie, dass Sie das Rezept Ihres Hundes an anderen Orten als Ihrem Tierarzt ausfüllen können? Sie können Ihren Tierarzt bitten, ein Rezept zu schreiben und in verschiedenen Online-Apotheken zu suchen, um den besten Preis zu finden. Wenn die Medikamente Ihres Hundes üblicherweise in menschlichen Apotheken erhältlich sind, ist Ihr eigener Apotheker möglicherweise in der Lage, diese für Sie zu füllen (fragen Sie nach dem Generikum), und zwar für weniger als den Preis, den Ihr Tierarzt berechnen würde. Kaufen Sie beim Online-Einkauf immer verschreibungspflichtige Medikamente von einer akkreditierten Apotheke. Diese Tipps von der FDA sagen Ihnen, was Sie in einer Online-Apotheke suchen und was Sie vermeiden sollten.

Einige Medikamente, wie Diphenhydramin (Benadryl), sind billiger, wenn sie rezeptfrei gekauft werden. Fragen Sie einfach Ihren Tierarzt, welche Formel Sie kaufen und welche Dosierung Sie für Ihr Haustier haben. Kaufen Sie ein Standard-Medikament von Ihrem lokalen Big-Box-Store oder Warehouse-Club Store können Sie ein Bündel sparen. Fragen Sie natürlich zuerst Ihren Tierarzt, da er / sie möglicherweise Preise anbietet, die mit Ihren anderen Optionen konkurrieren.

3. Sparen Sie gegen Parasitenpräventivmittel

Gehen Sie ähnlich wie oben beschrieben vor dem Kauf Ihres Parasitenpräventivarzneimittels umher. Einige dieser Produkte erfordern Rezepte - fragen Sie einfach Ihren Tierarzt nach einem Rezept und vergleichen Sie die Preise in Online-Apotheken. Einige Produkte werden über den Ladentisch verkauft, so dass Sie kein Rezept benötigen. Diese sind verfügbar, obwohl die Online-Apotheken sowie andere Websites wie Amazon, und viele sind in Ihrem lokalen Big-Box-Store oder Warehouse-Club-Store verfügbar.

4. Fragen Sie nach einem konservativen Ansatz

Wenn Ihr Hund krank ist und abhängig von der spezifischen Krankheit oder Verletzung, kann Ihr Tierarzt normalerweise einen konservativen Ansatz, einen moderaten Ansatz oder einen aggressiven Ansatz wählen. Fragen Sie Ihren Tierarzt gegebenenfalls nach einem konservativen Ansatz. Nehmen wir an, Ihr Hund humpelt und der Tierarzt findet während der Untersuchung nichts. Ein konservativer Ansatz könnte eine nichtsteroidale entzündungshemmende Medikation und Ruhe umfassen, im Gegensatz zu einem aggressiveren Ansatz, der die Aufnahme von Röntgenstrahlen einschließen könnte. Sie können immer weitere Tests, Verfahren und Medikamente hinzufügen, wenn das Problem nicht durch einen konservativen Ansatz gelöst wird.

5. Shop

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Preise Ihres Tierarztes einfach zu hoch sind, rufen Sie an, um die Kosten in anderen Kliniken in Ihrer Nähe zu vergleichen. Tierkliniken kümmern sich um ihre lokale Kundschaft. Manchmal finden Sie vielleicht in einer Tierklinik in ein paar Städten niedrigere Preise - aber ebenso gute Pflege.

6. Haustierversicherung in Betracht ziehen

Gegen eine geringe monatliche Gebühr kann sich die Haustierversicherung auszahlen, wenn Ihr Haustier ernsthaft krank oder verletzt wird. Haustier-Versicherung deckt nicht "gut-Haustier" Dienstleistungen wie Impfungen oder Zahnreinigung, aber wenn Ihr Hund von einem Auto angefahren wird, nimmt Gift auf, wird mit Krebs diagnostiziert, oder braucht einen Knieersatz, Haustierversicherung kann einen Großteil der Kosten decken . Unfälle, Verletzungen und schwere Krankheiten können Tausende von Dollar ohne Versicherung kosten. Haustier-Versicherung bietet Ruhe, aber es ist nicht richtig für jedes Haustier, und Sie müssen Ihren Plan sorgfältig auswählen. Erfahren Sie mehr in unserem Leitfaden für Haustierversicherung.

7. Behalten Sie die Gesundheit Ihres Hundes im Auge.

Ob Sie es glauben oder nicht, die Vermeidung des Tierarztes ist nicht der beste Weg, um Ihre Tierarztkosten niedrig zu halten. Bringen Sie Ihren Hund zur regelmäßigen Untersuchung mit, putzen Sie seine Zähne zu Hause und nehmen Sie ihn zur jährlichen Zahnreinigung mit, und halten Sie sich an die regelmäßige Pflege. Wenn Sie auf der Gesundheit Ihres Hundes bleiben, werden Sie sofort Probleme bemerken. Es ist manchmal verlockend abzuwarten, ob der Durchfall deines Hundes verschwindet oder er aufhört zu humpeln, aber je früher du dich umsorgst, desto billiger ist es normalerweise. Wenn Verletzungen oder Krankheiten fortschreiten, werden sie schwieriger und teurer zu behandeln.

8. Suchen Sie nach einer kostengünstigen Pflege

Wenn das Geld wirklich knapp ist, rufen Sie Ihre örtlichen Tierheime an und fragen Sie nach günstigen Tierarzt- und Kastrationskliniken. Viele Unterkünfte bieten Familien mit niedrigem Einkommen ermäßigte Pflege. Wenn Sie das Glück haben, in der Nähe einer Veterinäruniversität zu wohnen, rufen Sie an, um sich über ein Tierlehrinstitut nach einer kostengünstigen Behandlung zu erkundigen.