"Die Suche nach einem Zufluchtsort" erfasst die Beziehung zwischen Freiwilligen und den Hunden, die sie retten

Pix Wir lieben

" Finding Shelter ist kein Tierheimprojekt - es ist ein Volk Projekt ", sagt Fotograf Jesse Freidin über sein neues Buch. Das künstlerische Projekt zeigt die freiwilligen Helfer und die Hunde, mit denen sie verbunden sind, in Schwarz-Weiß-Fotos. Insbesondere wollte Jesse hervorheben, wie sich Menschen und Eckzähne, die sich in Tierheimen treffen, gegenseitig unterstützen und heilen können.

Werfen wir einen Blick auf eine Vorschau von Finding Shelter, veröffentlicht über Lyons Press.

Erlös aus Finding Shelter profitieren von den betroffenen Tierheimen. Weitere Informationen zu Jesses Arbeit finden Sie unter facebook.com/jessefreiidin.