Giardia bei Hunden: 7 Dinge, die Sie wissen sollten

Gesundheit & Pflege

Giardia-Infektionen (Giardiasis) sind ein häufig diagnostiziertes Problem bei Welpen. Sie verursachen stinkenden Durchfall und sind manchmal schwierig zu behandeln. Lesen Sie weiter, um alles über Giardia bei Hunden zu erfahren, damit Ihr Welpe und Sie gesund bleiben.

1. Giardia ist kein Wurm.

Giardia ist ein Parasit, aber nicht wie ein Bandwurm oder Spulwurm. Stattdessen ist es ein Protozoenparasit, was bedeutet, dass es ein einzelliger Organismus ist. Innerhalb des Körpers heften sich Giardia-Parasiten an die Darmwand des Hundes, wo sie sich ernähren.

2. Giardia wird hauptsächlich von Wildtieren und Haustieren verbreitet.

Der häufigste Übertragungsweg ist Trinkwasser, das von infizierten Tieren kontaminiert ist, darunter auch Hunde und Katzen, wilde Säugetiere und Vögel. Hunde können auch Giardia-Zysten aufnehmen, indem sie kontaminierte Stellen auf dem Boden lecken oder schnüffeln. Außerhalb des Körpers können Giardien mehrere Monate überleben, besonders in Wasser oder an Orten, die feucht oder feucht sind. "Giardia findet sich an vielen verschiedenen Orten", sagt Tracey Jensen, Dipl.-Ing. ABVP, Gründungspartner des Wellington Veterinary Hospital in Wellington, Colorado. "Gewiss, Orte, an denen es Wildtiere gibt, besonders Wasservögel, oder andere Hunde, so Hundeparks und Orte, wo es stehendes Wasser gibt, können Bereiche sein, in denen man ziemlich viele Giardien findet."

3. Nicht alle mit Giardia infizierten Hunde werden krank.

"Die meisten erwachsenen Hunde sind resistent gegen Giardien", sagt Dr. Jensen. "Die meisten erwachsenen Hunde wurden ausgesetzt und werden nicht symptomatisch. Die Hunde, die wirklich kämpfen und Probleme haben, sind diejenigen, die Krankheiten in ihrem Verdauungstrakt haben, wie entzündliche Darmerkrankung, oder sehr junge Hunde. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Welpen Giardia haben. "

4. Giardia bei Hunden verursacht spezifische Symptome.

Hunde, die mit Giardia infiziert sind, haben gastrointestinale Symptome. "Es wird große Mengen von Schleim verursachen, sehr übel riechenden Stuhl", erklärt Dr. Jensen. "Es kann sehr schwierig sein, einen Welpen zu stehlen, weil er eine Dringlichkeit hat, die er wegen der Giardia einfach nicht überwinden kann."

5. Ihr Tierarzt kann Giardia mit einem einfachen Test diagnostizieren.

Giardia wird durch die Suche nach Zysten im Stuhl identifiziert. Wenn Sie können, bringen Sie eine frische Stuhlprobe zu Ihrem Termin mit. Wenn Sie dies vergessen, kann Ihr Tierarzt eine Probe im Krankenhaus sammeln. Er oder sie wird die Probe unter einem Mikroskop betrachten, um nach Giardiazysten zu suchen.

6. Giardia bei Hunden ist nicht immer leicht zu beseitigen.

Giardia wird typischerweise mit zwei Medikamenten behandelt, Fenbendazol und Metronidazol, die für drei bis zehn Tage verabreicht werden. Es ist nicht ungewöhnlich, mehr als eine Medikationsrunde zu machen. "Giardia kann in Bezug auf die Behandlung ein bisschen stur sein, also sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen, wenn es Symptome gibt", sagte Dr. Jensen. Ihr Tierarzt möchte den Stuhl zwei bis vier Wochen nach der Behandlung erneut untersuchen

7. Ihr Hund kann Ihnen Giardia geben.

Giardia ist eine zoonotische Krankheit, was bedeutet, dass sie zwischen Tieren und Menschen passieren kann. "Kinder sind etwas anfälliger, weil sie nicht immer gut daran sind, sich die Hände zu waschen, bevor sie sie in den Mund nehmen", sagt Dr. Jensen. "Praktiziere gute Hygiene und sorge dafür, dass du dir die Hände waschst, bevor du isst oder mit Lebensmitteln hantierst. Halten Sie die Fäkalien im Garten auf, um die Exposition gegenüber anderen Haustieren und Personen zu minimieren. Schlagen Sie den Bereich nach unten, um die Anzahl der Organismen an einer Stelle zu verdünnen, und lassen Sie ihn gut trocknen. "