Hundeschlitten: Warum es passiert und wann man einen Tierarzt aufsuchen sollte

Der Anblick eines Hundes, der seinen Hintern über den Boden schleift, könnte Sie zum Lachen bringen (oder erschrickt, wenn es genau in der Mitte passiert) von Ihrer eleganten Dinner-Party), aber Dog-Scouting kann ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht in Ordnung ist. "Also, warum passiert das Hundeschießen? Kannst du jemals mit dem Stieren zu Hause umgehen oder solltest du immer deinen Tierarzt sehen? Lassen Sie uns mehr darüber erfahren.

Warum passiert Hundeschlitten?

Hunde können aus verschiedenen Gründen rutschen, aber in der Regel ist das Problem Juckreiz oder Schmerzen. Wenn der Hintern Ihres Hundes ihn stört, könnte er ihn auf den Teppich oder das Gras ziehen, um Juckreiz oder Unbehagen zu lindern. Viele Dinge verursachen einen juckenden Hintern bei Hunden, aber betroffene oder infizierte Analdrüsen gehören zu den häufigsten Schuldigen.

Analdrüsen des Hundes sind zwei kleine innere Beutel, die auf beiden Seiten des Anus eines Hundes positioniert sind. Bei normalen Hunden enthalten sie eine stinkende Flüssigkeit, die jedes Mal, wenn der Hund kackt, ausgeschieden wird (dies ist wahrscheinlich ein Mechanismus zur Markierung von Territorium). Bei manchen Hunden verhindert eine Entzündung, dass diese Flüssigkeit ausgestoßen wird, wenn der Hund kackt. Stattdessen baut es sich in den zwei Säcken auf, wo es sehr dick werden kann, eher wie eine Paste als eine Flüssigkeit. Vollanaldrüsen können für den Hund sehr unangenehm sein und sich sogar entzünden.

Weitere Gründe für Hundeschuss sind Darmparasiten (insbesondere Bandwürmer), Verletzungen oder Tumoren im Anus oder am After, Rektumprolaps und Allergien. Wenn Ihr Hund scooting ist, können Sie auch bemerken, dass er sein Backend übermäßig leckt.

Was man mit Hund Scooting tun sollte

Wenn Ihr Hund nur einmal oder nur hier und da rutscht, müssen Sie vielleicht nicht zum Tierarzt eilen . "Es hängt davon ab, wie viel es passiert", sagt Cynthia Karsten, DVM, aufsuchende Tierärztin für das Koret Shelter Medicine Programm an der Universität von Kalifornien, Davis, Zentrum für tiermedizinische Tiermedizin der Schule für Veterinärmedizin. "Manchmal haben sie vielleicht nur einen Juckreiz. Wie bei den meisten Dingen hängt es davon ab, wie oft es passiert und wie sehr das Haustier davon betroffen zu sein scheint. "Sie könnten versuchen, die Gegend mit einem sanften Shampoo und einem weichen Waschlappen zu reinigen die Umgebung mit einem sauberen Handtuch.

Wann man einen Tierarzt aufsuchen sollte Scooter

Wenn Ihr Hund mehr als einmal am Tag gesurft ist oder wenn das Verhalten länger als ein oder zwei Tage anhält, ist es Zeit für ein Besuch beim Tierarzt. "Die erste Sache, die der Tierarzt tun wird, ist eine rektale Untersuchung, nur um zu sehen, was mit den Analdrüsen vor sich geht und nach irgendwelchen Zeichen der Entzündung oder Infektion zu suchen", sagt Dr. Karsten. Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich auch eine Kotuntersuchung machen, um nach irgendwelchen Anzeichen von Darmparasiten zu suchen. Wenn der Fäkaltest positiv für irgendwelche Parasiten zurückkommt, wird Ihr Tierarzt eine entwurmende Medikation verschreiben, um die Würmer zu beseitigen und Ihren Hund zu stoppen.

Auf der anderen Seite, wenn die Analdrüsen voll sind oder betroffen aussehen, Tierarzt wird versuchen, die Drüsen auszudrücken. "Wenn sie wirklich betroffen sind, werden sie sich vielleicht nicht ausdrücken, und dann muss der Tierarzt vielleicht den Hund ruhigstellen und Medikamente in die Analdrüsen geben, um sie auszuräumen, damit sie so bleiben", sagt Dr. Karsten. "Wenn es wirklich ein chronisches Problem wird, müssen einige Hunde sie entfernt haben." Chirurgie, um die analen Drüsen zu entfernen, kann komplex sein, so dass Ihr regelmäßiger Tierarzt Sie an einen Spezialisten verweisen kann Scooter an erster Stelle?

Die Zugabe von Ballaststoffen zur Ernährung Ihres Hundes kann den Stuhl festigen, so dass es wahrscheinlicher ist, dass die Drüsen in der Lage sind, sich selbst auszudrücken, wenn Ihr Hund kackt. Ein Weg, dies zu tun ist, ein paar Esslöffel einfach Dosenkürbis zu Ihrem Hund Futter hinzufügen. Kommerzielle Analfaserpräparate mit Ballaststoffen sind ebenfalls erhältlich. Ihr Tierarzt kann Analdrüsenergänzungen vorschlagen, bevor er die chirurgischen Optionen diskutiert.

Was ist mit chronischer Analgandistress zu tun?

Manche Hunde, die häufig volle oder betroffene Analdrüsen entwickeln, könnten davon profitieren, dass sie regelmäßig manuell exprimiert werden. Ihr Tierarzt kann das tun (oder Ihnen beibringen, wenn Sie nicht zu zimperlich sind). Allerdings müssen nicht alle Hunde dies tun. Einige Pistenfahrzeuge routinemäßig Analdrüsen beim Baden aus, aber es ist wahrscheinlich nicht notwendig, sie auszudrücken, wenn Ihr Hund keine Probleme hat - und es könnte sogar Schaden anrichten.

"Ich habe viele Tierärzte gehört und Dermatologen sagen, dass Sie sich nicht mit den Analdrüsen eines Hundes anlegen sollten, es sei denn, es gibt ein Problem", erklärt Dr. Karsten. "Nach meiner Erfahrung sollten Sie sie in Ruhe lassen, es sei denn, es gibt ein Problem, denn wenn sie gesund sind, sollten sie sich selbst ausdrücken. Sie können tatsächlich ein Problem verursachen, wenn Sie nicht vorsichtig sind. "