Können Hunde Mandeln, Erdnüsse, Pistazien und andere Nüsse essen?

Als Menschen scheinen wir den Wunsch zu haben, Dinge zu teilen, die uns Freude bereiten, besonders Nahrungsmittel. Mit einer Fülle von Informationen zur Hand, macht es nur Sinn, sich zu erkundigen, welche Lebensmittel für Hunde sicher sind, bevor wir sie unseren Haustieren anbieten. PetAnimalsBlog hat verschiedene Lebensmittelgruppen untersucht und gefragt, ob Hunde Früchte, Gemüse und Milchprodukte essen können. Jetzt richten wir unsere Aufmerksamkeit auf beliebte Snack-Nüsse. Also, können Hunde Mandeln essen? Was ist mit Erdnüssen, Pistazien, Cashewnüssen und anderen Nüssen?

Ein allgemeines Wort zu Hunden und Mandeln, Erdnüssen, Pistazien und anderen Nüssen

Obwohl sie keine nativen Toxine enthalten, die Hunde schädigen, präsentieren die Schalen aller Nüsse die Gefahr, Gewebe zu reißen, wenn sie sich durch den Verdauungstrakt eines Hundes bewegen. Das Fleisch vieler Nüsse enthält hohe Mengen an Fetten, die Magenverstimmungen verursachen können. Viele im Handel gekaufte, im Handel erhältliche Nüsse werden auch mit Salz und anderen Chemikalien verpackt, die Hunde entwässern oder sogar vergiften können.

Nüsse, die mit Schokolade oder anderen Süßigkeiten überzogen sind, sind noch gefährlicher. Im Großen und Ganzen scheinen selbst rohe Nüsse eine unkluge Nahrungswahl für Hunde zu sein, selbst wenn sie in Maßen als Leckerbissen gegeben werden. Alte Nüsse, die Schimmel haben, stellen eine ganze Reihe anderer Probleme dar und sollten von Hunden ferngehalten werden. Schimmelpilzgifte können bei Hunden Anfälle, neurologische Beschwerden und Leberprobleme verursachen. In der Tat, schimmelige Lebensmittel jeglicher Art oder Sorte - egal, wo sie auf irgendeiner Version der Lebensmittelpyramide sitzen - sollten ordnungsgemäß entsorgt werden. Lassen Sie uns, mit all diesen Vorsichtsmaßregeln und Vorbehalten, die Frage näher betrachten: Können Hunde Mandeln, Erdnüsse, Pistazien und andere Nüsse essen?

Können Hunde Mandeln essen?

Können Hunde Mandeln essen und wenn ja, Sind Mandeln gut für Hunde? Wie bei den meisten Nüssen, die wir hier betrachten, sind Mandeln nicht ... technisch giftig für Hunde. Aber wie bei den meisten dieser Nüsse sind Mandeln reich an Fett, was es für Hunde schwierig macht, in großen Mengen zu verdauen. Fetthaltige Nahrungsmittel können für Hunde gefährlich sein, weil sie die Fähigkeit ihrer Bauchspeicheldrüse übertreffen, sie zu brechen und zu verarbeiten. Zu viel Fett in der Nahrung eines Hundes kann zu Pankreatitis führen.

Können Hunde Erdnüsse essen?

Wenn sie roh oder geröstet sind, aus ihren Schalen entfernt und ungesalzen, können Hunde sicher ein paar Erdnüsse essen. Hunde neigen nicht dazu, Erdnuss-Allergien so häufig oder so heftig zu erfahren wie Menschen, aber diese Allergien existieren. Erdnüsse enthalten mehr Fett, als es normalerweise für Hunde gut ist, daher sollten ein paar Erdnüsse in Ordnung sein, aber Vorsicht ist geboten. Dies gilt insbesondere dann, wenn Ihr Haustier tagsüber in Ihrem lokalen Baseball-Park mithängt, wo Erdnüsse die Tribünen verunreinigen können.

Können Hunde Erdnussbutter essen?

Ob Hunde Erdnüsse essen können und ob sie Erdnussbutter essen können um ganz andere Fragen zu sein. Cremige Erdnussbutter mit einem so geringen Natriumgehalt wie möglich und in begrenzten Mengen ist eine sichere und unterhaltsame Behandlung für Hunde. Wenn amüsante YouTube-Videos Beweise dafür sind, scheinen Hunde wirklich einen Löffel Erdnussbutter zu genießen. Hier bei PetAnimalsBlog würden wir jedoch nicht empfehlen, einen Hund einfach nur zur Unterhaltung zu füttern. Stellen Sie außerdem sicher, dass Erdnussbutter, die Sie mit Ihren Hunden füttern, kein Xylitol enthält.

Können Hunde Pistazien essen?

Pistazien können aus ihren Schalen entfernt werden, können aber für Hunde in Ordnung sein, werden aber nicht empfohlen. Pistazien sind nicht giftig für Hunde, haben aber einen zu hohen Fettgehalt für Hunde in großen Mengen. Geben Sie Hunden keine Pistazien, die sich noch in der Schale befinden, was, wie andere Nüsse in der Schale, Verdauungsstörungen verursachen kann, die für sich gefährlich sein können.

Können Hunde Cashewnüsse essen?

Cashewnüsse sind fetthaltig und es dauert nicht lange, bis ein Hund die empfohlene Fettaufnahmegrenze erreicht hat. Zu viele können zu Gewichtszunahme und Pankreatitis führen.

Können Hunde Walnüsse essen?

Nein. Wie bei den meisten Nüssen sind Walnüsse für Hunde zu fett. Abgesehen davon sind Walnüsse auch größer als Nüsse wie Erdnüsse oder Pistazien. Hunde kauen ihre Nahrung nicht so gründlich wie Menschen, deshalb sind größere Nüsse wie Walnüsse schwerer zu verdauen. Unverarbeitete, größere Nüsse können den Stuhlgang eines Hundes behindern.

Können Hunde Pekannüsse essen?

Nein, und aus den gleichen Gründen wie Walnüsse. Sie sind nicht nur zu fett, sondern auch zu groß und schwer zu verdauen. Ein weiteres häufiges Problem für Hunde und Nüsse ist Magenverstimmung, wenn sie zu viel essen.

Können Hunde Sonnenblumenkerne essen?

Wenn sie ungesalzen sind und aus ihren scharfen Schalen entfernt werden, sind Sonnenblumenkerne für Hunde in kleinen Mengen okay . Ein weiteres, auf das man bei Ballspielen auf dem Boden oder auf der Tribüne achten sollte.

Können Hunde Macadamianüsse essen?

Macadamianüsse sind die Trauben und Rosinen des Nussreichs. Sie sind sehr giftig für Hunde, selbst in begrenzten Mengen, aber niemand ist sich noch sicher warum. Natürlich, wenn Sie nicht in Hawaii, Australien oder bestimmten Ländern in Afrika oder Südamerika leben, ist das Risiko eines versehentlichen Verschluckens wahrscheinlich gering. Ein paar Macadamia-Nüsse können echte kurzfristige neurologische Probleme für Hunde verursachen - Zittern, Schwindel und sogar vorübergehende Lähmung. Ihrem Hund geht es besser ohne Macadamianüsse.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass gefräßige Esser wie Hunde sehr viel kleiner sind als Menschen. Dies bedeutet, dass Hunde oft Probleme haben, Dinge zu verarbeiten und zu verdauen, die Menschen mit relativ wenigen Problemen präsentieren. Basierend auf unserer Forschung scheint es am besten, wenn es um Hunde geht, um sie von Nüssen fernzuhalten.

Plus, sind Nüsse wirklich gesund für DICH? Finde es heraus >>

Erfahre mehr darüber, was Hunde auf PetAnimalsBlog.com essen können: <

  • Können Hunde Äpfel, Trauben und Erdbeeren essen?
  • Können Hunde Tomaten, Karotten, Sellerie und anderes Gemüse essen?
  • Honig für Hunde - können Hunde es essen und sollten sie? Es ist kompliziert